Der Berufsluegner, die Dritte

Nach unten

Der Berufsluegner, die Dritte

Beitrag von norman666 am Do Jan 07, 2016 9:46 pm

von Admin am Mo Nov 09, 2015 10:16 pm

Um das ganze mal transparenter zu machen, weil ich ja ansonsten auch einfach das alte übernehmen hätte können, ein paar Worte.

Ihr wisst ja, dass monochrome als Admin einen Stalker hatte. Der ging soweit seine Kunden zu kontaktieren und ihn anzuschwärzen. Ich bin von dem Unternehmen in dem ich angestellt bin auch Teilhaber. Bin daher in dieser Richtung ziemlich angreifbar und das will ich mir nicht antun mit so einem Wahnsinnigen, der bis heute sporadisch Stunk macht. Seit mittlerweile fast 5 Jahren! Daher geh ich das ganze ziemlich vorsichtig an.

Das o.a. Zitat stammt aus politik-forum.forumieren.net

Womit hat dieser stalker denn geschwaerzt?
Mit den Schwindeloperationen des Norbert Perdula, 1200 Wien?
Mit den billigend geduldeten Schmaehungen und Diffamierungen der FPOe und ihrer Politiker?
Mit der jahrelangen vorsaetzlichen Verwendung eines getuerkten Impressums?

Mit einem Umgangston im alten Perdula-Sudelforum, welcher Anlass fuer den Beitrag

http://www.forum-politik.at/t5968-nazijargon-im-politik-forum-at-des-betreibers-norbert-perdula

war?

Mit dem auch im neuen Politikforum ungebrochen fortgesezten Terror gegen user durch den feigen Koeter gonzo/watchdog, der sich hinter seinem Moderantenstatus versteckt?

BERUFSLUEGNER GONZO/WATCHDOG:
WORAN IST DAS PERDULA-FORUM WIRKLICH VERRECKT?
avatar
norman666

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 26.11.15

Nach oben Nach unten

Re: Der Berufsluegner, die Dritte

Beitrag von Karlkopf am Mo Jul 18, 2016 4:53 am

Nach Lektüre der beiden Tollhäuser (Watschenhundforen) glaube ich, dass rebellische user dem Pack das Handwerk gelegt haben (?).

Karlkopf

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 29.06.16

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten